Organisationsstruktur

Die Freie Deutsche Gesellschaft ist eine kontinuierlich wachsende libertärpatriotische Bürgerinitiative, Prepper-Gemeinschaft, digitale Kooperative und dezentrale autonome Organisation (DAO), deren Ziel die Errichtung einer herrschaftsfreien Marktgesellschaft in Deutschland mit 100% respektierten Eigentumsrechten im Sinne einer anarchokapitalistischen Privatrechtsordnung ist.

“Nicht theoretisieren, sondern PRAKTIZIEREN, nicht konsumieren, sondern PRODUZIEREN, nicht reagieren, sondern PROAGIEREN!” soll das aktivistische Leitmotto für unsere Freiheitsbewegung sein.

Für den Entwurf der Organisationsstruktur der Freien Deutschen Gesellschaft (“FDG”) sollen zunähst die Grundpfeiler dargestellt sein, die miteinander ein verwobenes und aufeinander aufbauendes System bilden:

  1. Kommunikation Hierfür gilt es, eine dezentrale und unangreifbare Kommunikationsplattform zur Verfügung zu stellen.
  2. Gemeinschaft In lokalen Gemeinschaften in Verbindung mit einem übergeordneten Ziel für alle Beteiligten entstehen neue und organische (Gegen-) Strukturen zum öffentlich staatlichen System.
  3. Freier Markt Auf Basis dezentraler Märkte und freien Währungen ist ein erlaubnisfreier Austausch von Diensten und Waren möglich.

Der dazu notwenidige “software stack” oder Werkzeugkiste zur Umsetzung dieser Ziele, soll als Basis eine technologische Infrastruktur bereit stellen, die hindernisfreie menschliche Synergien fördert.

Die Organisationsstruktur der FDG gliedert sich hierfür dreifach. Telegram und Matrix bilden dabei die zwei wesentlichen Kommunikationsplattformen.

Telegram und Außenwirkung

Die Telegram-Gruppen und -Kanäle der Freien Deutschen Gesellschaft sollen die Außenwahrnehmung maßgeblich als wahre aktivistische Organisation und “Gegensystem” abbilden sowie durch Werbung und Marketing-Aktionen neue aktivistische Kräfte auf sie aufmerksam machen, anwerben bzw. willigen und selbstverantwortlichen Menschen die Möglichkeit bieten, die Freie Deutsche Gesellschaft kennenzulernen und einen ersten Bezug zu ihr und den Mitgliedern ermöglichen. Aufklärung im Sinne des Gründungsdokuments der FDG sowie über die Zustände im (welt-) politischen und wirtshaftlichen öffentlichen System darf betrieben werden. Dabei ist jedoch von Wichtigkeit, dass für bloßes Konsumieren und Klagen über diese Zustände kein Platz in der Freien Deutschen Gesellschaft bereitsteht und sie einen aktivistischen Gegenpol zur Aufklärungskultur auf Telegram und innerhalb der Freiheitsbewegung leistet. Hinweise und Erläuterungen über die Gefahren und den notwendigen Schutz- und Gegenmaßnahmen unterscheiden sich stark vom Teilen und Stärken von Beiträgen, die Ohnmacht und Angst mit sich führen, ohne gleichzeitig eine Lösung bereitszustellen, die jeder in der Lage ist, umzusetzen.

Hierfür soll folgende Struktur diesem Ziel dienlich sein:

  • Der Informationskanal informiert mit (Werbe-) Beiträgen über die Fortschritte und Entwicklungen der Freien Deutschen Gesellschaft.

  • Koordinationsräume zum großflächigen Sammeln verschiedenster Mitglieder als Einstiegspunkt selbstverantwortlicher Aktivisten stellen das wichtigste Element auf Telegram dar, da Aktivisten hier mit tatsächlich umsetzbaren Aktionen mittels Werbung zuallererst in Kontakt kommen. Einzelne Gruppen sind

  • Die Landkreis-Übersicht mit zugehörig verlinkten Gruppen zur direkten und unmittelbaren Bildung lokaler (Krisen-) Gemeinschaften ist für die Entstehung neuer starker Gemeinschaften und menschlicher Kontakte eine einsteigerfreudnliche Umgebung.

Öffentliche Matrix-Plattform

Die öffentlichen Matrix-Server sind weitergehend mittels der dezentralen Technologie die erste Wahl für den direkten und spezifischen Austausch und sollen Räume für das direkte Voranbringen der FDG in Arbeitskreisen und einer workshop-ähnlichen Umsetzung bieten.

Im Wesentlichen ist die innere Struktur der öffentlichen Matrix-Räume folgend gruppiert:

  1. Allgemeine Koordinationsräume, welche auf Telegram als Schnittstelle bereit stehen, für großflächige Aktionen gedacht sind und mittels der “Matrix-Bridge” in Verbindung stehen.

    • Freies Deutsches Notfunknetz
    • Freier Deutscher Markt
    • Freie Deutsche Matrix-Server
    • Außerdem steht ein allgemeiner Kommunikationsraum zur Verfügung, der im Gesamten die Möglichkeit für Ideenfindung und Erarbeitung eines Masterplans dient.

  2. Räume für spezifischen Aktivismus bieten Arbeits- und Kompetenzgruppen den Rahmen zur weitergehnden Planung. Diese sind mit kleineren, organischen und der Notwendigkeit angepassten Arbeitsgruppen erweiterbar und sind der eigentliche Kern für die Umsetzung einer freien und selbstverantwortlichen Gemeinschaft. Wesentliche Gruppen hierfür sind:
    • Werbung, Marketing & PR:
      Diskussion und Planung der Maßnahmen zur Werbung und Rekrutierung neuer Mitglieder, Zielgruppenrecherche, Social Media Betreuung und Flyer- sowie Sticker-Aktionen
    • Krisenvorsorge und -management:
      Diskussion und Planung von Maßnahmen für den absehbaren Kollaps des Finanz- und Wirtschaftssystems, für den Zusammenbruch des Staates und für die dann erwartbaren bürgerkriegsähnlichen Zustände und Engpässe bei der Versorgung der Bevölkerung. Auch die Frage nach geeigneten Kommunikationsmitteln im Fall von Stromausfällen soll hier geklärt werden.
    • Software Entwicklung:
      Diskussion und Planung des software stacks, dem LoRa-Netzwerk, eines dezentralen Marktplatzes, Killer Applikationen, Websites und Servern.
    • Finanzierung und Sponsoring:
      Diskussion und Planung der Finanzierung unserer Volksbewegung. Wir freuen uns über Investoren und Sponsoren, die die “Freie Deutsche Gesellschaft” finanziell unterstützen.
    • Innere / äußere Sicherheit und Verhältnis zum Staat:
      Diskussion und Planung von Maßnahmen zur Verteidigung der Mitglieder gegen gewalttätige Angriffe von innen und außen sowie dem Verhätnis zum Staat und der Gerichtsbarkeit der FDG.
    • Aufklärung und Bildung:
      Diskussion und Planung von Maßnahmen zur allgemeinen Aufklärung und Bildung des Bewusstseins der Bevölkerung über Naturrecht, Wirtschaft, Geld und Kryptowährungen.
    • Caritas und Nothilfe:
      Diskussion und Planung von Maßnahmen der Nächstenliebe für die Ärmsten, Schwächsten und Hilfebedürftigsten im eigenen Volk.

  3. Verschiedene Themenbreiche umschließen lose alle Arten gemeinschaftlicher Interesse, wie z.B.
    • Selbstversorgung, Gartenarbeit und Permakultur,
    • Outddor, Bushcraft und Survival
    • Religion, Bewusstwerdung und Selbsterkenntnis
    • Literatur Philosophie und Media
    • Kunst, Musik und Kultur
    • Computer, Software und Technologie
    • Partnerschaft, Familie und Erziehung

Exklusive Matrix-Räume

Bewährte Mitglieder und tüchtige Aktivisten werden exklsuiv in das Kernteam eingeladen, welches die Aufgabe hat, die Organisationsstruktur und die Entwicklung der Freien Deutschen Gesellschaft im Gesamten zu wahren und über grundlegende Veränderungen, Schritte und Ausrichtungen zu beraten.

Zusammenfassung

  1. Telegram dient als Einstieg und bestimmt die Außenwirkung der Freien Deutschen Gesellschaft
  2. Matrix nutzt der genauen Umsetzung, Entwicklung, Vernetzung und dem Voranbringen der Vision einer freien, selbstverantwortlichen Gemeinschaft.
  3. Das Kernteam behält den Überblick.

Weitere Beiträge

Warum es keine Pandemie gibt

Wir haben hier die Statistiken zusammengetragen, mit deren Hilfe es auf einen Blick möglich ist, zu erkennen, dass von keiner Pandemie gesprochen werden kann. Bei einer echten Pandemie müsste […]

Weiterlesen
Flyer & Grafiken

Zur Auswahl stellen wir verschiedene Flyer und Infografiken bereit, die Informationen schnell und kompakt Andere auf die Freie Deutsche Gesellschaft und der Philosophie der Freiheit aufmerksam machen sollen.

Weiterlesen
Werkzeugkiste

Der “software-stack” der Freien Deutschen Gesellschaft soll dem freien Menschen innerhalb eines immer mehr exklusiv werdenden öffentlichen Systems digitales Werkzeug an die Hand geben, um sich mit Anderen zu […]

Weiterlesen